marken gut

Zurück zur Newsübersicht

News Der Konsument von Morgen will mehr Nachhaltigkeit


Ein Thema bleibt angesichts aller Entwicklungen um uns prägend für das Marketing der kommenden Jahre. Und Unternehmen stehen zunehmend auf dem Prüfstand, wie sie sich verhalten, wie ihre Produktion aussieht, wie glaubwürdig sie tatsächlich agieren. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns alle. Dennoch fällt es offensichtlich nicht leicht, sich entsprechend zu verhalten. Wir sind damit ein wenig überfordert. Siehe etwa das Thema Plastikmüll: Wie dem Herr werden und was ist wirklich ökologisch? Allerdings: Wenn wir etwas tun können, was uns per se angeboten wird, dann ist die Bereitschaft sich dafür zu entscheiden groß. Für jeden Zweiten ist laut unserer Studie „Trusted Brands 2019“ das Angebot verpackungsfreier Geschäfte eine ernst zu nehmende Alternative.Ergänzend dazu: „The Honest Product Guide“ zeigt mit einer Studie, dass Konsumenten Nachweise und beständige Ergebnisse wünschen. Dies bezieht sich nicht nur auf eine einzige Marketingkampagne, viel mehr geht es darum, langfristig Vertrauen zu gewinnen. Und es zeigt sich, dass in Unternehmen die Erfolge der laufenden Bemühungen eher überschätzt werden. 86% der Unternehmensexperten aus über 70 Unternehmen über mehrere Länder sind davon überzeugt, dass Verbraucher (äußerst) zufrieden mit dem Maß an Produkt- bzw. Markentransparenz sind. Aber nur 41 % der Verbraucher empfinden die angebotene Informationsmenge als ausreichend. Ein Gap, das es zu füllen gilt. Gerade gedruckte Medien genießen eine sehr hohe Glaubwürdigkeit, was die Vermittlung von Informationen betrifft. Hier hat Reader‘s Digest bei seinen Lesern einen besonders hohen Vertrauensstatus. Und: Die Leser gehören weitgehend der Gruppe der LoHaS an. Sie wissen zu genießen, andererseits achten sie beim Einkauf weit überdurchschnittlich auf nachhaltig erzeugte Produkte.

Reader’s Digest wird im September im Magazin über nachhaltige Unternehmen ausführlich in einem Umwelt-Special berichten. Nutzen Sie diese glaubwürdige Plattform für Ihre Botschaft.

Image

Ergebnisse Trusted Brand Studie 2019, Aussagen zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Image

Ergebnisse Trusted Brand Studie 2019, Einstellugen gegenüber Nachhaltigkeit

Reader’s Digest hat die Trusted Brands Studien 2001 ins Leben gerufen und erhebt seitdem jährlich das Markenvertrauen der Deutschen. Das Magazin
Reader’s Digest gehört mit einer Auflage von über 200.000 verkauften Exemplaren zu den Top 5 verkauften Monatsmagazinen in Deutschland und erreicht 1,67 Millionen Leser. Das Magazin gehört zur europaweit operierenden CILGroup, Madrid.

Detaillierte Ergebnisse und weitere Fragen zur Studie erläutert gerne:

Solvey Friebe
Tel.: +49 (0) 2 11 / 4 98 79-38
solvey.friebe@readersdigest.de

Pressekontakt:
Kirsten Hedinger
Tel.: +49 (0) 40 / 42 10 11-12

hedinger@hedinger-pr.de

Untersuchungssteckbrief: Die Studie beschäftigt sich intensiv mit der Vertrauenslage der Deutschen und ist seit vielen Jahren Vorreiter für andere Studien dieser Art. Mit der aktuell vorliegenden Studie werden Fragestellungen rund um die Beziehung zwischen Konsument und Marke beleuchtet - wie nah stehen Marken den Konsumenten. Reader’s Digest Deutschland hat mit dem Institut Dialego, Aachen, einen Weg eingeschlagen, der ein interessantes Monitoring von Marken und ihren Stärken aus Sicht der Verbraucher erlaubt. Der besondere Gradmesser zum Verbrauchervertrauen ist, dass die Frage nach den vertrauenswürdigsten Marken offen, also ohne jegliche Markenvorgabe, gestellt wird. Der Konsument allein gibt preis, welche Vertrauensmarke bei ihm ganz obenan steht. Im November und Dezember 2018 wurden dazu 4.021 Konsumenten online befragt und ihre Beziehung zu den Marken untersucht.