marken gut

Zurück zur Newsübersicht

09.07.2018 | INFOLETTER Echte Influencer


Brauchen wir menschliche Meinungsbildner? Wir leben im Spannungsfeld zwischen Entwicklungen „Künstlicher Intelligenz“ und dem, was unser Leben bis heute ohne sie weitgehend bestimmt hat. Können in Zukunft robots Menschen wirklich ersetzen?

Dazu Christof Kerkmann in seinem Handelsblatt-Artikel1 über ein interessantes Experiment: Facebook-Forscher wollten Chatbots beibringen, zu verhandeln – und stellten dabei fest, dass die Dialogprogramme untereinander eine eigene Sprache entwickelten. Wie sie zu Protokoll gaben, konnten die Forscher selbst sie nicht verstehen! Es war nicht programmiert, dass die Chatbots korrektes Englisch verwenden. Wenn Programme Probleme lösen sollten, führe das häufig zu „nicht intuitiven Lösungen“. Zudem fehlt den Maschinen so ziemlich alles, was die Menschen ausmacht. Wenn heute von KI die Rede ist, geht es meist ums maschinelle Lernen und Algorithmen. Diese leiten aus großen Datenmengen Regeln ab – etwa aus Texten oder Bildern. Doch ein eigenes Bewusstsein haben solche Programme nicht: „Sie sind extrem spezialisierte Fachidioten“. An einem „General Problem Solver“, der jegliche Probleme lösen kann, haben sich Generationen von Forschern vergeblich versucht. Im Experiment war immerhin interessant: Die Chatbots seien zu „intelligenten Manövern“ in der Lage gewesen. In einigen Fällen hätten sie Interesse an einem Gegenstand vorgetäuscht, um Verhandlungsmasse für einen späteren Kompromiss zu haben. Die Maschinen können also noch nicht denken wie Menschen. Aber bluffen haben sie schon gelernt.

Vielleicht halten wir uns für das Zwischenmenschliche daher lieber weiter an echte Influencer. Für Reader‘s Digest-Leser ist auch die lange vertraute ANGELIKA eine besonders glaubwürdige Ratgeberin. Diese Botschafterin in unserem Magazin einzusetzen, ist Gewinn bringend.

ANGELIKA – unsere glaubwürdige „Influencerin“

Ausschnitt einer ANGELIKA- Anzeige

Unsere Leser stimmen folgenden Aussagen zu2:

Das ist eine sympathische Art, ein Produkt kennen zu lernen.

71%

Da hat man schon Lust, das gleich auszuprobieren.

66%

ANGELIKA ist für mich sowieso eine glaubwürdige Empfehlung.

60%

1 Quelle: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/chatbot-projekt-von-facebook-kuenstliche-intelligenz-ausser-kontrolle/20133670.html

2 Quelle: Auf einer der Seiten im Magazin empfiehlt ANGELIKA den Caro & Kaffee-Moment und erklärt diese Innovation aus dem Hause Nestlé. In einer Nachbefragung zum Magazin (ohne Vorlage) wurde die Empfehlungsqualität von ANGELIKA bei den Reader‘s Digest-Lesern abgefragt

Fragen beantwortet:
solvey.friebe@readersdigest.de
+49(0)171 4118857