logo

20.03.2015 Universeller Wert Heute ist der Tag des Glücks.

Heute ist der Tag des Glücks
Glück und gute Laune sind ein menschliches Grundbedürfnis. „Unser Gehirn ist nicht dafür gebaut, dauernd glücklich zu sein. Aber es ist süchtig danach, nach Glück zu streben“, so der Hirnforscher Manfred Spitzer.

Deshalb wurde der Internationale Tag des Glücks im Juni 2012 durch die Vereinten Nationen initiiert, mit dem Ziel, das Streben nach Glück und Wohlbefinden aller Menschen rund um den Globus bewusst zu machen. Wenn wir anderen „viel Glück“ wünschen, ist uns bewusst, dass dieses ganz individuell empfunden wird. Für den einen äußert sich Glück in Gesundheit, für den anderen im Erfolg, in Beruf oder Sport. Glücksgefühle empfinden wir über eine intakte Familie, für viele bedeutet Glück Freiheit oder auch Freizeit zu haben. Oft sind es die kleinen Dinge, die uns glücklich machen: ein Lächeln des Autofahrers neben uns im Stau, ein lang ersehnter Anruf oder die Mittagspause im Sonnenschein.

Es heißt: „Glück muss man teilen, um es zu verdoppeln“. Genau das ist Teil der Philosophie von Reader‘s Digest und daheim in Deutschland. Die Magazine erzählen die oft kleinen und doch so tiefen Geschichten, die das Leben auf der ganzen Welt bereit hält. Sie schenken Leseerlebnisse, die erbauen, statt zu deprimieren, nehmen ihre Leser mit in andere Welten und erfüllen damit das Bedürfnis nach Glücksmomenten im Alltag. Eingebettet in diese einzigartige Form eines positiven Redaktionsumfeldes ist Ihre Markenkommunikation hier bestens aufgehoben.

Mehr zu unserer Markengut-Erfolgformel unter: www.rd-markengut.de